Veranstaltungsrückblick: Ausflug in den HansaPark

„Unterwegs mit dem Patenprojekt At Home In Rostock“ hieß es am 2. Juni 2018, als knapp 40 Teilnehmer aus unterschiedlichsten Nationen aus Rostock Richtung HansaPark aufbrachen. Paten und Patinnen erlebten mit ihren Patenfamilien einen spannenden und ereignisreichen Tag, an dem neben Achterbahn fahren auch gemeinsames Schlemmen auf der Tagesordnung stand.

Gestartet ist der Tag früh am Rostocker Hauptbahnhof, als sich die Gemeinschaft aus Deutschen und Geflüchteten mit dem Zug auf den Weg zum HansaPark machte. Vor Ort konnte jede Familie frei die unterschiedlichen Attraktionen und Fahrgeschäfte erleben und die Kinder sind mit ihren Familien quer durch den Park gezogen. Zum Mittagessen sind dann wieder alle Familien und TeilnehmerInnen der Fahrt zusammen gekommen, um gemeinsam zu essen, zu erzählen und über die ersten Erlebnisse zu berichten. Im Anschluss an das Mittagessen teilte sich die Gruppe wieder in kleine Gruppen, die den HansaPark unsicher machten. Am Abend ging es mit viel Kinderlachen mit dem Zug zurück in das heimische Rostock. Während der Zufahrt konnte berichtet werden, was erlebt wurde und welche Ereignisse ganz besonders gefallen haben.

Besonders für die Kinder war der gemeinsame Ausflug ein Erlebnis, aber auch die Erwachsenen waren erstaunt von all den Fahrgeschäften und Attraktionen, die sie auf ihrem Weg gesehen hatten.

Kommentare sind geschlossen.