Von Plastik bis Schokolade – Konsumkritischer Stadtrundgang durch Rostock

ROSTOCK. Am 8. September um 16 Uhr trafen sich mehrere Familien und Paten auf dem Neuen Markt, um gemeinsam an einem Stadtrundgang der etwas anderen Art teilzunehmen. Das Thema der Tour war Plastik und Schokolade. Wie schnell baut sich Plastik ab? Warum sollte man Plastik vermeiden? Woher kommt die Schokolade? Oder wer verdient eigentlich an der Schokolade wie viel? All diese Fragen wurden an diesem Nachmittag beantwortet.

Dieser Stadtrundgang ist ein Angebote des Vereins Soziale Bildung. Menschen, die sich für besondere Touren durch Rostock interessieren, können diese Angebote buchen ebenso wie Einrichtungen oder  Firmen aus ganz Rostock. Das Patenprojekt wollte mit diesem Aktionstag allen Flüchtlingen und Paten die Möglichkeit geben, Rostock und den eigenen Konsum mit neuen Augen wahrzunehmen. Wir denken, dass uns das gelungen ist und haben uns über die rege Teilnahme gefreut.

Die Teilnehmenden beim konsumkritischen Stadtrundgang lernen mehr über die verschiedenen Stationen der Kakaobohne bis zur Schokolade und wer wie viel daran verdient. Quelle: RSM

Kommentare sind geschlossen.